Liebesbrief - Beispiele 3

...hast dich lustvoll in meine Hände gegeben und ich hab dich mit meiner übergroßen Sehnsucht festgehalten, bin deinen verführerischen Liebes-künsten verfallen, habe wahnsinnig schöne Zärtlichkeiten mit dir getauscht, den lieben Worten deiner sanften Stimme gelauscht, hab mit dir unendlich viel gelacht, hast mich mit deiner Nähe total glücklich gemacht. Lass mich nie mehr los, denn unsere Liebe ist so groß...

...seit du weg bist habe ich Sehnsucht in der Endlosschleife. Ich krieg’ dich einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Egal wo ich bin, egal was ich auch tue, pausenlos denk ich an dich und ich träume schon mit offenen Augen von dir. Die Schmetterlinge in meinem Bauch verdoppeln sich stündlich und wollen mir der Vermehrung nicht mehr aufhören. Mein Verlangen nach dir ist unbeschreiblich groß. Wo bist du, wo treibst du dich rum? Komm schnell her, ich brauch dich hier in der Wirklichkeit...

...na wo ist denn mein Traummann, der mir versprochen hat immer aufzuwaschen, der sich in meiner Küche schon so wunderbar auskennt, der sein Duschbad absichtlich vergessen hat, damit ich daran schnuppern kann. Jetzt sitz ich wieder alleine hier, mit all meinen schönen Erinnerungen an das letzte Wochenende mit dir, muss den Abwasch wieder selber machen und kann erst mal nur von dir träumen.

Bitte lass mich nicht solange allein...

...meine Wohnung sieht noch genau so chaotisch aus wie wir sie heute morgen verlassen haben.

Das Bett hat auch noch keiner gemacht und alles hier erinnert mich an unsere stürmische Nacht.

Die wunderschönen Stunden mit dir waren leider wieder viel zu schnell vorbei. Meine Hände wollten dir noch so viele Zärtlichkeiten geben. Danke, dass du dein Sexy-Schlafkleid vergessen hast, an dem sich noch etwas von deinem betörendem Duft befindet. Es ist so schön neben dir aufzuwachen...

Buchtipp:

Liebesbriefe…ich bin

eigentlich…

Liebes-SMS

Liebestexte

Liebesbotschaft

Liebesbriefe 4