Romantische Liebesgedichte - kurze Liebesgedichte für mein Schatz
 
Romantische Liebesgedichte schreiben wir auch heute noch. Wir schreiben sie in einen Moment, wo der Partner weit weg und unerreichbar ist. 
Denn gerade da merkt man, wie sehr man ihn vermisst. Durch Liebesgedichte spiegeln sich unsere Gedanken und Gefühle wieder, welche wir in dem Augenblick empfinden, wo wir an ihn denken. Je stärker die Empfindung ist, umso schöner und gefühlsbetonter

werden die Gedichte.

Liebesgedicht: Wenn ich an Dich denke

Wenn ich an Dich denke,
sehe ich,
das Lachen Deiner Augen
die mir verraten,
das Du glücklich bist

Wenn ich an Dich denke,
fühle ich,
Deine sanften Hände
die mich zärtlich berühren

Wenn ich an Dich denke,
höre ich,
die Worte, die Du mir 
liebevoll ins Ohr flüsterst

Wenn ich an Dich denke,
spüre ich, 
die Wärme Deines Körpers
der sich sanft an mich schmiegt
und mich zudeckt

Wenn ich an Dich denke,
spüre ich,
Deine Liebe und Fürsorge um mich,
die mir unendlich gut tut

Wenn ich an Dich denke,
sehe ich uns 
in einer gemeinsamen,
schönen und glücklichen Zukunft

Wenn ich an Dich denke,
weiß ich,
dass sich all das 
richtig anfühlt

Wenn ich mit Dir zusammen bin,
will ich Dir immer wieder sagen: 

Ich liebe Dich!



Liebesgedicht: Unendliche Liebe

Wenn ich Dir tief in die Augen blicke,
sehe ich
einen wunderschönen blauen Himmel!
Wenn ich Dir tiefer in die Augen blicke,
erkenne ich
in diesem Himmel eine Wolke,
auf der wir beide als Engel schweben!
Wenn ich Dir noch tiefer in die Augen blicke,
sehe ich
uns beide eng umschlungen,
dass unsere Herzen 
durch das Feuer der Liebe
zusammengeschmolzen sind
und sich nie wieder trennen!
Und wenn Du mir genau so tief 
in die Augen blickst,
siehst du dasselbe Bild
der unendlichen Liebe

 

Liebesgedicht: Gefangen
 
Der Kuss von Dir berührt mein Herz, 
sehn mich nach Dir, bin wie im Sinnen,
der letzte Kuss, erfüllt von Schmerz,
ein letztes mal der Zeit entrinnen.


Mein Herz zerreißt für alle Zeit,
bin einsam und allein,
sehn Dich in meine Einsamkeit,
will immer bei Dir sein.


Ein Moment mit Dir voll Glück,
voll Wärme und Geborgenheit,
war nur ein kurzer Augenblick
fürs jetzt und für die Ewigkeit.



Liebesgedicht: Deine Hände

Ich habe Deine Hand,
um sie zu halten, 
wenn Du allein bist.


Um sie zu streicheln,
wenn Du Zärtlichkeit suchst.


Um sie zu wärmen,
wenn Du frierst.


Um Dir aufzuhelfen,
wenn Du gefallen bist.


Um Dich zu führen,
wenn Du den Weg suchst.


Um Dich zu beschützen, 
wenn Du Hilfe brauchst.


Um bei Dir zu sein,
wenn Du meine Nähe suchst.


Um Dich zu stärken,
wenn Du schwach bist.


Um Dir zu zeigen,
dass ich stets für Dich da bin.


Um Dir wortlos zu sagen:
Ich liebe Dich.


 
Liebesgedicht: Du bist mein Traum

Du bist der Traum der Träume, 
mein Herz schlägt wilde Purzelbäume
Ich baue mir mit Dir unser Liebeszelt
und dann gehen wir bis ans Ende der Welt.


In feurigen Flammen steht mein Herz.
Ich hoffe, ich spüre niemals,
dass Du gehst
und nicht mehr zu mir stehst!
Wir haben uns gefunden
und haben uns für immer gebunden.


Mein Herz wird immer für Dich beben,
denn ohne Dich kann ich nicht mehr leben.


 
Liebesgedicht: Gefühle
 
Es ist wahrscheinlich unbeschreiblich,
dieses Gefühl, was ich für Dich empfinde.

 
Dieses Gefühl ist wahnsinnig intensiv.
So ein starkes Gefühl habe ich noch nie empfunden,

es ist einfach wunderschön!
Deine Stimme so zärtlich, sie wirkt beruhigend 
auf mich.
Du faszinierst mich total!

 
Es ist, als ob ich im 7. Himmel schwebe.

 
Liebesgedicht: Das mag wohl Liebe sein

In Deinen Armen zu liegen
und wissen,
nicht bleiben zu können.


In Deinen Augen versinken
und wissen,
wieder auftauchen zu müssen.


In Deiner Nähe ertrinken
und wissen,
doch nicht daran zu sterben.


Sich Dir öffnen zu können
und wissen,
nicht ausgeraubt zu werden.


Das mag wohl Liebe sein!

 
Liebesgedicht: Ich liebe Dich

Egal wo ich bin und was ich tu,
in meinen Gedanken bist immer nur Du.
Viele können mich nicht verstehen,
sie meinen, ich soll die Realität sehen.
Doch in meinen Herzen
bist Du immer hier,
hier bei mir.


Ich vermiss Dich so sehr,
dass ich wünschte,
Du wärst bei mir.
Ohne Dich will und kann
ich nicht mehr sein.
Lass mich niemals mehr allein.
Ich liebe Dich!



Liebesgedicht: Liebe ist…

Weißt Du, was Liebe ist?
Liebe ist wie ein Gedicht,
ein Gedicht -  vom Frühling geschrieben,
vom Sommer diktiert,
vom Herbst gelesen,
vom Winter erträumt.


Weißt Du, was Liebe ist?
Liebe ist wie ein Tautropfen,
ein Tautropfen – von der Luft bewegt,
von der Sonne erwärmt,
vom Blatt abperlend
und von der Erde gierig getrunken.


Weißt Du, was Liebe ist?
Liebe ist wie der Wind,
Wind – der sanft Deine Wangen streift,
der heftig Dir das Haar zerzaust,
der dir deine feuchten Augen trocknet, 
der leise durch die Äste weht.


Weißt Du, was Liebe ist?
Liebe – ist mehr als nur ein Wort,
mehr, als nur ein Gedanke,
mehr, als nur ein Gefühl.


Liebe ist das, was ich für Dich empfinde!

 
Liebesgedicht: Du

Du
Augen,
aus denen nichts als Wärme strömt.
Lippen,
die sanft meine Nasenspitze berühren.
Mund,
der mir so viel Liebes ins Ohr flüstert.
Hände,
die mich zärtlich streicheln.
Worte, 
die mir so gut tun.

Bist jetzt nicht hier und bist doch da.
Höre Deine Stimme.
Rieche den Duft Deiner Haut.
Spüre den Druck Deiner warmen Hand …

… und freue mich auf morgen!

 
Liebesgedicht: Deine verliebten Blicke

Deine verliebten Blicke machen mich an,
ich weiß nicht, wie lange ich diesen Blicken noch widerstehen kann.

Deine verliebten Blicke bringen mich außer Rand und Band, nun weiß ich, du hast mich voll in deiner Hand.
Deine verliebten Blicke lassen mich schweben und mein Herz beben.
Ich habe Schmetterlinge im Bauch,
ich hoffe du auch?



Das waren romantische Liebesgedichte > Fortsetzung folgt!